„Wichtiger Beitrag für eine größere Sichtbarkeit der Game Studies im deutschsprachigen Raum“

In tv diskurs, Ausgabe 79, 1/2017, schreibt Susanne Eichner:

„In dem vorliegenden Band beleuchtet Gundolf S. Freyermuth Computerspiele eingehend aus entstehungsgeschichtlicher Perspektive, erläutert die gegenseitige Beeinflussung von Film und Computerspiel, gibt Einblick in Designprozesse und führt schließlich in Theorieansätze ein, die sich in den Game Studies herausgebildet haben. Der Autor geht dabei über eine rein deskriptive Betrachtung hinaus und bettet seine Ausführungen in weiter gefasste Theoriebezüge ein. […] Freyermuth leistet mit dem vorliegenden Buch einen wichtigen Beitrag für eine größere Sichtbarkeit der Game Studies auch im deutschsprachigen Raum, wo es immer noch an Überblicksliteratur mangelt.“

Die vollständige Rezension findet sich ->hier.

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *